Was ist
Tasmota?

Anzeige

Tasmota ist eine kostenlose alternative Firmware für Geräte die auf dem ESP8266 Chip basieren, das sind solche von Sonoff und vielen weiteren Herstellern. Das Projekt startete offiziell im Januar 2017 von Theo Arends und wurde entwickelt um die Geräte einfach in sämtliche Smarthome Systeme einbinden zu können. Übrigens bedeutet Tasmota Theo-Arends-Sonoff-MQTT-OTA.

Tasmota befreit deine Geräte von undurchsichtiger Software um ihnen zu ermöglichen in Systemen zu funktionieren für die sie nie vorgesehen waren!

Obendrein erlaubt dir das deine Geräte unter einem Dach laufen zu haben und dein Smarthome und Zuhause zu vereinfachen.

Wofür Tasmota?

Unabhängig

Cloudfrei im Heimnetz

Kein Internetzugriff. Keine Steuerung deiner Geräte? Nicht so mit Tasmota.

 

Tasmota ist unabhängig steuerbar und nur in deinem lokalen Heimnetz. Keine Chinacloud. Kein anfälliger Kontakt nach außen.

Smarthome Integration

Einfach universal

Tasmota wurde entwickelt um maximale Flexibilität zu bieten.

 

Schließlich läuft die Steuerung über den Webbrowser oder Systeme wie Hue, WeMo, ioBroker, openHab, Fhem, Domoticz, NodeRed und die unterstützung der standard Protokolle HTTP, MQTT, WEB machen Tasmota zu einem echten Alleskönner.

Einfach einzurichten

Gewusst wie

Einmal gemacht ist es keine Hürde mehr weitere Geräte zu flashen.

 

Denn anhand von Schritt-für-Schritt Anleitungen und Videotutorials kannst du deine Geräte zuhause ganz einfach mit Tasmota ausstatten.


Warum eigentlich Sonoff-Tasmota ?

Sonoff-Tasmota wurde einst entwickelt um die Stock Firmware von den Sonoff-Iteads Geräten zu ersetzen. Mittlerweile unterstützt die Software aber wesentlich mehr Geräte und Sensoren weshalb sich der Name Sonoff aus dem allgemeinen Sprachgebrauch langsam verabschiedet.

Selbst viele der smarten Steckdosen aus dem Supermarkt oder von Amazon, wie die Gosund SP1 lassen sich mit Tasmota bestücken.

Eine starke
Community

Die Community zeigt sich immer aktiver und unterstützt das Tasmota Projekt mehr und mehr. Es gibt mittlerweile viele Anwendungen für Tasmota, etliche YouTube Tutorials für viele Geräte und Schritt-für-Schritt Anleitungen sowie gut geschriebene Wiki-Seiten.

Steigst du gerade erst ein in die ganze Materie? Dann gibt es kaum eine bessere Möglichkeit erste Erfahrungen mit deinem DIY Smarthome zu sammeln als mit Tasmota. Es ist denkbar einfach die Geräte zu konfigurieren, sobald die Firmware installiert ist kannst du sie einfach in deinem lokalen Netzwerk wiederfinden und über das GUI (Graphical User Interface) mit jedem Browser einstellen und steuern.


Wie Tasmota funktioniert

tasmota auf gosundsp1_33

Wir flashen die Tasmota Software Schritt-für-Schritt auf eine smarte Gosund SP1 Steckdose. Hast du alles zur Hand? Sieh nach was du alles brauchst und dann gehts los!

Material

Werkzeug

Tasmota Flash

Schritt 1

Vorbereiten und Löten

Gerät immer vom Strom trennen!

  • Das Gehäuse öffnen und die Platine aus den Klammern lösen.
  • 4 Litzen am FTDI anlöten (oder mittels Jumperkabel anstecken)
    – RX
    – TX
    – GND
    – 3,3V
  • Lötstellen an der Platine verstärken
    GND und IOO Pin der kleinen schwarzen Platine
    GND und 3V3 Kontakte der Hauptplatine (Rückseite)
  • FTDI Adapter mit der Platine verbinden
    – FTDI 3,3V zu 3V3 der Hauptplatine
    – und GND zu GND der Hauptplatine
  • RX und TX vom FTDI zur Platine
    von innen gezählt
    – Pin 3 für RX
    – Pin 4 für TX
  • GND und IOO brücken um den Flash Modus einzuleiten

Schritt 2

Flashen

  • ESPEasy Flasher und Firmware herunterladen
  • USB-Mini Kabel mit PC und FTDI verbinden
  • Nach etwa 10 Sekunden GND-IOO Brücke lösen
  • Datei FlashESP8266 öffnen
    – COM-Port auf COM3 belassen
    – Firmware „sonoff-DE.bin“ auswählen
    – Auf Flash klicken
  • USB-Mini Kabel trennen und erneut einstecken


Schritt 3

Neue Firmware konfigurieren

  • USB-Mini Verbindung bestehen lassen
  • Mittels WLAN nach dem „sonoff-1234“ (o.ä.) Netzwerk suchen und damit verbinden
  • Aufforderung zur Autorisierung nachkommen und heimische WLAN-Daten eintragen
  • Netzwerkinterne IP-Adresse der Steckdose ermitteln (Geräteliste im Router)
  • Zugriff auf die Firmware durch einen Webbrowser
    – Navigation zu den Einstellungen
    – Gerätetyp auswählen „Gosund SP1“
    – Speichern
  • Steckdose zusammenbauen


Schritt 4

Messwerte Kalibrieren

    • Mittels Energiekostenmessgerät ein Gerät (z.B. Lampe) einschalten und Wattleistung notieren
    • Mittels Spannungsprüfer die aktuelle Spannung des Stromnetzes ermitteln und notieren
    • Die Lampe an der Gosund SP1 anschließen und einschalten
    • Im Webinterface zur Konsole wechseln

      – Werte übernehmen und beginnen mit
      – savedata 1
      – VoltageSet ###,##
      – PowerSet ###,##
      – savedata 0
      (zum Beispiel „Voltageset 236,5“)

  • Zuverlässig messende und schaltende Steckdose ohne Chinacloud verwenden 🙂


Schritt 5

Einbindung in Smarthome System

am Beispiel ioBroker

  • ioBroker Webinterface öffnen
  • Sonoff Instanz hinzufügen
  • Authentication Einstellungen festlegen (Nutzername und Passwort)
  • Tasmota Webinterface öffnen
    – Einstellungen öffnen
    – MQTT-Einstellungen wählen
    – Host IP Adresse vom ioBroker eintragen
    – Port, Nutzername und Passwort eintragen
    (zuvor festgelegt im Sonoff Adapter)

Ich hoffe dir hat meine Definition und Anleitung gefallen!
Möchtest du wissen welche Geräte alle unterstützt werden?
Klicke dazu hier.

Diese Seite unterstützen: